Kosten

Was kostet ein Hörgerät?

Die gesetzlichen Krankenkassen übernehmen bei vorliegender ohrenärztlicher Verordnung einen bestimmten Festbetrag. Dieser kann je nach Krankenkasse pro Hörgerät bis zu ca. 785€ betragen. Für das zweite Hörgerät ist der Zuschuss etwas geringer. Die Höhe der Festbeträge ist abhängig von der jeweiligen Krankenkasse. Der Zuschuss der Krankenkasse wird mit ohrenärztlicher Verordnung immer gezahlt unabhängig davon, welches Hörsystem gewählt wird.

Man unterscheidet Hörgeräte in Hörgeräte zum sogenannten „Nulltarif“, das sind Hörgeräte die den Krankenkassen-Mindestanforderungen entsprechen und der Versicherte hat lediglich 10€ Rezeptgebühr pro Hörgerät zu leisten. Verfügt das Hörsystem über mehr Komfortmerkmale muss der Versicherte einen gewissen Eigenanteil zu seiner Hörgeräteversorgung dazuzahlen.

Zu Komfortmerkmalen können unter anderem die Größe des Hörsystems, die Natürlichkeit des Klanges oder auch Bluetoothfähigkeit zählen. Welches Hörystem für wen geeignet ist, zeigt sich meistens erst nach mehrmaligem Probetragen im gewohnten Umfeld.